Navigation

AFM Filtermaterial aus aktiviertem Glas gegen Biofilm & Chloramine

Aktiviertes Schwimmbad Filtermaterial zum Einsatz in Sand Filteranlage.

  • soll Biofilm - Bildung im Filterbett entgegenwirken
  • resultierend daraus - deutlich weniger Chloraminbildung
  • bessere Filterschärfe gegenüber dem Filtersand (?)

Gebinde 21 kg

56,00 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Grundpreis:
2,67 €/kg

Versandkostenaufschlag:
+ 19,00 €

Artikeldatenblatt:
Drucken



Produktinformationen

Resultierend aus Forschungen des Herstellers dieses Filtermaterials, wird (kann ?) ums Sandkorn herum ein Biofilm aufgebaut, welcher mir Chlor reagierend, die schädlichen sowie reizenden Chloramine entstehen läßt. Auch die THMs.
Das Filterbett stellt eine enorme Fläche dar, welche durch die Sandkornoberfläche a. Korn gebildet wird.
Auf Grund dieser enormen Filteroberfläche  soll eine Chloraminbildung und THM-Bildung wesentlichen Einfluß auf die Wasserqualität im Schwimmbecken haben.
Das aktivierte Glasgranulat ist statisch aufgeladen, besitzt ein oberflächliches elektrisches Spannungspotential, welches der Biofilmbildung entgegen wirken soll.

(so haben wir es verstanden). Dadurch kann die Chloramin- / THM- Bildung durch den Sandfilter wohl um ca. 80 % gemindert weden.
Da weniger Chlor mit organischer Substanz (dem Biofilm) reagieren muß, kann resultierend von einer erheblichen Chloreinsparung ausgegangen werden.

So dargestellt & von uns aufgefaßt - nicht getestet.

  • Weiteres bitte umseitig unter Produkt "Details"
     

Körnung 0,4 - 1 mm, ersetzt die Filtersandkörnung 0,4 - 0,8 mm (Filtersand ist insgesamt auszutauschen)


Eigenschaften AFM Filter Material f. Sand Filteranlage - entnommen aus dem Behncke Katalog:

 

AFM Filtermaterial aus Glas aktiviert - Info vom Hersteller

 

Detailinfo AFM Filtermaterial aus aktiviertem Glas

 

 

AFM Filtermedien sind der direkte Ersatz für hochqualitativen Quarzsand und sind zur Verwendung in Schwerkraft- bzw. Drucksandfilter geeignet.
AFM ist die Abkürzung für Aktiviertes Filter-Material. Es ist ein neues, revolutionäres Filtermaterial, welches aus grünem Recyclingglas gewonnen wird. AFM ist aber nicht normales Glasrecycling. Es durchläuft einen Aktivierungsprozess bei dem ihm positive und negative Ladungen auf das Korn gebrannt werden. Es erhält dadurch hohe Adsorptionskräfte, sowie auch katalytische und oxidierende Eigenschaften. AFM widersteht aktiv der Biofilmbildung.

 

Vorteile:
1. AFM sorgt für bessere Wasserklarheit und verbessert die Wasserqualität
2. AFM entfernt kleinere Partikel aus dem Wasser
3. die glatte Mikrooberfläche verfügt über permanent selbstreinigende katalytische und oxidierende Eigenschaft
4. sehr hohe Reibungsverschleißbeständigkeit
5. kürzere Rückspülzeiten notwendig

 

Es ist in drei Körnungen erhältlich:
AFM 1: 0,50 mm - 1,0 mm
AFM 2: 1,00 mm - 2,0 mm
AFM 3: 2,00 mm - 6,0 mm

 

Glasklares Wasser
Im Vergleich zu Sand besitzt AFM aufgrund der feineren Körnung bessere mechanische Filtereigenschaften. Zudem besitzt es eine negative Oberflächenladung, welche die Entfernung kleinster Teilchen und organischem Material durch Adsorption (Anziehung) ermöglicht. Zusammen mit einem geeigneten Flockungsmittel und bei entsprechend tiefer Filtrationsgeschwindigkeit können Partikel, von unter einem Mikrometer, mit AFM ausfiltriert werden.

Katalytische und oxidierende Eigenschaften

 

AFM besitzt eine glatte Mikrooberfläche, welche über katalytische und oxidierende Eigenschaften verfügt. Wenn mehr als 1ppm freier Sauerstoff im Wasser vorliegt, wird beim Durchfliessen des AFM ein Teil dieser Sauerstoffmoleküle in freie Sauerstoffradikale umgewandelt. Diese sind stark oxidierend und desinfizierend.

 

Geringerer Bedarf an Desinfektionsmittel
Der Quarzsand in einem Sandfilter bietet einen optimalen Nährboden für Bakterien. Diese Bakterien sondern einen Schleim ab um sich gegen Desinfektionsmittel (Chlor, Brom oder Aktivsauerstoff) zu schützen. Dieser sogenannte Biofilm bewirkt eine hohe Zehrung von Desinfektionsmittel. Im Zusammenhang mit Chlor bildet der Biofilm die benötigte saure Umgebung zur Bildung von Trichloramin. Trichloramin verursacht den stechenden Chlorgeruch und steht im Verdacht, schädlich für die Gesundheit zu sein.

 

AFM verkeimt 1 Million mal weniger als Quarzsand, Dank der positiv geladenen Slipzone kommen Bakterien nicht auf die Oberfläche. Zudem wird durch die katalytischen/oxidierenden Eigenschaften die Biofilmbildung verhindert.
Folglich: Kein Biofilm = > geringerer Verbrauch von Desinfektionsmittel keine Reaktionsprodukte.

zurückBack to Top
Ihre Vorteile
  • "Wir leben unser Geschäft!"
    Als Familienunternehmen sind wir unkompliziert, flexibiel und schnell.

  • ✓ Paketdienstware Deutschland ab 60,- € frachtfrei*
  • ✓ Kompetente Beratung, unkomplizierte Bestellannahme, schnelle Abwicklung & Lieferung
  • ✓ Kostentransparenz im gesamten Shop
  • * Ausnahme: wenige sehr schwere Produkte wie z.B. Filtersand
  • Sicherheit: Wir verwenden auf unseren Seiten keinerlei Tracking-Systeme, welche Google oder sonstiger Interessenten Daten über Ihr Kaufverhalten mitteilen.